Auf dem Weg vom Dam Platz ins Rotlichtviertel kommt man an einem wunderbaren kleinen Laden vorbei, dessen Schaufenster sofort alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Condomerie Amsterdam. Hier hängen lustige Tier Kondome im Schaufenster, es gibt Lecktücher mit interessanten Geschmacksrichtungen und vieles mehr. Im Inneren kann man sich ausführlich beraten lassen, denn es ist ein Ort der Information. Wer nun denkt er wisse bereits alles über Verhütung, kann hier doch noch einiges lernen. Man kann sich zum Beispiel das Kondom für die Frau ausführlichst erklären lassen oder erfahren warum Kondome nicht vegan sind. Der kleine, bunte Laden ist offen für jeden Besucher und besitzt mittlerweile sogar einen Online Shop.

Die Geschichte der Condomerie Amsterdam

In den 80’er Jahren stellten AIDS und andere Geschlechtskrankheiten, in Amsterdam, ein großes Problem dar. Es gab nicht wirklich einen Ort, an dem man sich über geschützten Geschlechtsverkehr informieren konnte. Viele Menschen glaubten, dass nur Homosexuelle von AIDS betroffen seien. Kondome kaufte man in der Apotheke oder im Sex Shop und dort war nicht wirklich Zeit für ausführliche Erklärungen. Aus diesem Grund entschieden sich Amsterdamer Bürger dazu, die Condomerie Amsterdam zu eröffnen. Hier sollte man die Möglichkeit haben, sich darüber zu informieren, wie man sich beim Sex schützen kann. Seit damals bis heute arbeiten nur Frauen in der Condomerie, um zu zeigen, dass HIV jeden etwas angeht und dass jeder sich beim Geschlechtsverkehr schützen sollte. Gerade viele Menschen aus anderen Kulturen nehmen das Informationsangebot hier häufig an. Viele haben in ihrem Land noch nie ein Kondom verwendet oder Kondome sind gar verboten. In der Condomerie lernen sie wie man sich beim Sex schützen kann und wie man ein Kondom verwendet.

Auf die Größe kommt es an

In der Condomerie können Männer sich messen lassen. Dafür gehen sie in einen Raum um dort eine Erektion zu haben. Eine der Frauen misst dann den Penis ab. Im Anschluss kann der Mann ein Abo abschließen und erhält jeden Monat ein Paket mit seinen persönlichen Kondomen zugesendet. Besonders für Männer mit einem sehr großen oder sehr kleinen Penis ist dies ein praktisches Angebot.

Adresse: Warmoesstraat 141