//Coffeeshop Amsterdam
Coffeeshop Amsterdam2018-03-22T22:50:55+00:00

Coffeeshop Amsterdam

Coffeeshop Amsterdam

Coffeeshops in Amsterdam haben eher wenig mit Kaffee zu tun und sind weltweit bekannt. In diesen ausgewiesenen Cafés ist der regulierte Konsum und Erwerb weicher Drogen erlaubt. Verschiedene Arten von Cannabis und Marihuana oder fertig gedrehte Joints können hier gekauft werden. Die Preise liegen zwischen 5 und 15 Euro. Das Ambiente ist in jedem Coffeshop Amsterdam anders. Es gibt typische Wohlfühlkneipen, hippe Bars oder alternativ angehauchte Shops. Spezialisierungen reichen von Kaffespezialitäten bis zu köstlichen kleinen Snacks. Alkohl ist verboten, darum werden in der Regel neben Rauschmitteln Softdrinks, Kaffee, Tee und kleine Gerichte angeboten.

Geführte Coffeeshop Touren
Coffeeshop und Cannabis Tour
Private Tour für bis zu 15 Personen

Coffeeshop Guide
In diesem Coffeeshop Guide könnt ihr unter vielen Coffeeshops einen für euch ansprechenden auswählen. Sehr hilfreich sind die Bewertungen und die Sortierung nach Lage.

Nicole
Insidertipp!

Wer einen der coolsten Coffeeshops in Amsterdam besuchen möchte, ist in der “Grey Area” genau richtig. Die Schlange am Eingang ist hier oft lang, wie auch die Liste der Prominenten die häufig zu Gast sind. Der Shop besteht bereits seit 15 Jahren und hat mehrere Cannabis Awards gewonnen.
Adresse: Oude Leliestraat 2

Coen

 Wissenswertes zum Konsum weicher Drogen in Holland

Die Coffeeshop-Kultur entstand in den 1970er-Jahren, als der Konsum weicher Drogen in Holland legalisiert wurde, um den Missbrauch besser kontrollieren zu können. Dealen ist eine Straftat, der Erwerb in einem ausgewiesenen Shop wird akzeptiert. Coffeeshops dürfen maximal 500 Gramm Cannabis vorrätig haben und jeweils 5 Gramm an Erwachsene verkaufen. Manche Shops bieten auch sogenannte Space-Cakes an. Diese sind mit Cannabis gebacken und werden gegessen. Ihre Wirkung ist stärker und kann zu Hallizunationen führen. Im internationalen Vergleich liegen die Holländer bei dem Konsum weicher Drogen durchschnittlich auf gleicher Ebene wie Europa oder die USA. Der Verbrauch harter Drogen ist sogar deutlich niedriger.

Wichtige Regeln für den Coffeeshop Amsterdam Besuch

Äußerst wichtig zu wissen ist, dass in Coffeeshops ein absolutes Rauchverbot von Tabak herrscht. Joints dürfen nur tabakfrei geraucht werden. Ihr solltet dies unbedingt beachten, dar man anderenfalls gar eine Festnahme riskiert.

Selbstverständlich sind dealen und die Mitnahme weicher Drogen ins Ausland untersagt. Es handelt sich hierbei um Straftaten, die mit schweren Strafen einhergehen.

In Coffeeshops darf kein Alkohol konsumiert werden.

Harte Drogen sind natürlich streng verboten und nicht legal.

Dieser Bericht dient allein der Information über Coffeeshops in den Niederlanden und soll nicht zum Drogenkonsum animieren. Sollten weiche Drogen konsumiert werden, ist zu beachten, dass diese in den Niederlanden oft sehr stark sind und man hiermit wirklich vorsichtig umgehen sollte.

Gute Coffeeshops finden

Trotz vieler Schließungen durch die niederländische Regierung bietet Amsterdam noch immer eine große Auswahl an Coffeeshops. Bulldog ist mit seinen vielen Niederlassungen wohl einer der bekanntesten. 

Coffeeshop Amsterdam Rundgang

Wer mehr über weiche Drogen und Coffeeshops erfahren möchte, kann an einer 3-stündigen Tour teilnehmen, die euch alles wissenswerte über Cannabis und Coffeeshops näher bringt. Hierbei lernt ihr die besten Coffeeshops im Zentrum Amsterdams kennen, erfährt viel über die verschiedenen Cannabis-Sorten und probiert diese auch aus. 

Coffeeshop Amsterdam

Coffeeshop Amsterdam

Coffeeshop Amsterdam

Coffeeshop Amsterdam

Angebote auf geturguide*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close